Maschinensteuerungen

ZINSER CNC-Steuerungen für Brennschneidmaschinen

Hochwertige CNC-Steuerungen für die optimale Bedienung Ihrer Brennschneidmaschinen

Die ZINSER CNC 5010

Einige Ihrer Vorteile mit der ZINSER CNC 5010 sind:

  • Moderne PLC-Architektur
  • Flexible Anzahl der CNC-Achsen
  • Präzise Einhaltung der vorgegebenen Schnittgeschwindigkeiten
  • Automatisierung der Arbeitsprozesse
  • IPC-basiert, mit AMD CPU 4 x 2.0 GHz
  • 17″ TFT Touch-Farbmonitor oder größer
  • 4 USB-Ports
  • Integrierte Netzwerkkarte für Netzwerkanbindung
  • Joystick für manuelles Verfahren bzw. Ausführen von Trennschnitten
  • Windows 8.1 Professional, Windows 10 / 64 Bit
  • Diagnose und Fernwartung über Internet

Erfahren Sie mehr im CNC 5010 Prospekt

Download Prospekt ZINSER CNC 5010

Die ZINSER CNC 4010

Die ZINSER CNC 4010 ist optimiert für die Anforderungen moderner Führungsmaschinen für das Brenn-, Plasma-  und Laserschneiden.

Ein leistungsfähiger Industrie-PC, ein Echtzeit-Kernel und eine auf Windows XP basierende Bedienoberfläche gewährleisten hohe Produktivität und Betriebssicherheit.

Erweiterbare Hard- und modulare Software ermöglichen eine sehr gute Anpassung an den geforderten Bearbeitungsprozess.

Die CNC 4010 erhalten Sie als Stand- oder Mitfahrversion.

Die wichtigsten Merkmale

  • Industrie-PC mit Windows XP Embedded und Echtzeit-Kernel
  • Ergonomisch gestaltete Front
  • 15” TFT-Farbdisplay VGA (1024×768 Pixel)
  • 2 frontseitig zugängliche USB-Ports
  • Softkeys für alle Maschinenfunktionen
  • Intuitive Bedienoberfläche und übersichtliche Menüführung
  • Joystick für manuelles Verfahren
  • Problemlose Einbindung in das bestehende Firmennetzwerk
  • Überragende Prozesssicherheit
  • Konstante Schnittgeschwindigkeit
  • Unbegrenzte Programmgröße durch dynamisches Nachladen
  • Integrierte USV für ein sicheres Herunterfahren der Steuerung auch bei Stromausfall

Erfahren Sie mehr im Prospekt zur ZINSER CNC 4010

Download Prospekt ZINSER CNC 4010

CNC 300 Bahnsteuerung für Brennschneidmaschinen

Hardware / Betriebssystem

  • 2/3-Achsen CNC-Steuerung mit Antriebsverstärke
  • Geeignet für Autogen- und Plasmaschneiden
  • Einfache und selbsterklärende Menüführung für die Programmerstellung
  • Bedienfeld mit Softkeys für alle Maschinenfunktionen
  • RTOS-UH Echtzeit- und Multitasking-Betriebssystem
  • DNC-Schnittstelle über RS422
  • LCD-Display 240 x 64 Pixel
  • DIN/ESSI-Format (DIN 66025/ISO 6582)
  • Digitales I/O-Board mit 24 V, Eingänge und Ausgänge optoentkoppelt und gefiltert
  • Netz-Eingangsspannung 230 V / 50 Hz

Erfahren Sie mehr im ZINSER CNC 300 Prospekt

Download Prospekt ZINSER CNC 300

LK 110

Optoelektronische Nachlaufsteuerung für Auslegermaschinen

LK 110
Die optoelektronische Nachlaufsteuerung LK 110 tastet über den Abtastkopf die Zeichnung ab und der parallel am Ausleger geführte Brenner schneidet das entsprechende Teil.

LK 500

Optoelektronische Nachlaufsteuerung für Teach-In Betrieb

LK 500

Die optoelektronische Nachlaufsteuerung LK 500 wird in Verbindung mit einer CNC-Steuerung eingesetzt.
Die mit dem Abtastkopf erfassten Konturen werden an die CNC-Steuerung übergeben und dort gespeichert. An der CNC-Steuerung stehen dann (je nach Steuerungstyp) umfangreiche Bearbeitungsmöglichkeiten zur Verfügung.

  • Wiederholtes Schneiden ohne neue Abtastung
  • Vervielfältigen in einem X/Y-Raster
  • Kombinieren mit anderen Konturen

Abtastvorlagen

Als Vorlage können sowohl Zeichnungen (Linienabtastung) als auch Schablonen (Kantenabtastung) verwendet werden. Mit dem Abgleich und der einstellbaren Verstärkung läßt sich die Steuerung an die Qualität der Vorlage anpassen.

Foto: Abtastkopf für LK 110 und LK 500