ZINSER 1101 – direkt von der Zeichnung zum fertigen Teil

Auslegermaschine zum Autogenschneiden mit optoelektronischer Nachlaufsteuerung

Mit der Brennschneidmaschine ZINSER 1101 fertigen Sie Ihre Teile nach einer Zeichnungsvorlage.
Die optoelektronische Nachlaufsteuerung LK110 tastet die Zeichnung ab und der parallel am Ausleger geführte Brenner schneidet das entsprechende Teil.

Als Vorlage können sowohl Zeichnungen (Linienabtastung) als auch Schablonen (Kantenabtastung) verwendet werden. Mit dem Abgleich und der einstellbaren Verstärkung lässt sich die Steuerung an die Qualität der Vorlage anpassen.

Ihre Möglichkeiten mit der ZINSER 1101

Technische Daten

Maschinenbreite (E): 2.850 mm
Maschinenlänge (D): 2.000 mm
Nutzbreite (A): 1.000 mm
Gewicht: 190 kg
Anschlussspannung: 230 VAC
Leistungsaufnahme: 250 W

Funktionen

  • Handsteuerung über Koordinatenschalter für alle vier Richtungen
  • Linien- und Kantenabtastung
  • Abtastgeschwindigkeit stufenlos regelbar von 50 – 1.000 mm / min, umschaltbar auf 200 – 4.000 mm / min
  • Automatischer Anschnitt (Sanftanlauf, Zuschalten von Vorschub und Schneidsauerstoff beim Anfahren)
  • Automatische Abschaltung (Vorschub, Schneidsauerstoff) beim Verlassen der Linie
  • Schnittfugenkompensation ± 3 mm
  • Eckenverzögerung

Ausstattung

Grundausstattung der schneidbereiten Maschine

  • Zeichnungsauflage aus Stahlblech
  • Optoelektronische Nachlaufsteuerung LK 110
  • Dreischlauch-Maschinenschneidbrenner mit manueller Höhenverstellung für 3 – 100 mm Materialdicke
  • Anschluss für Zusatzbrenner vorbereitet

 

Optionen / Zusatzeinrichtungen

  • Zusätzlicher Brennerwagen mit einem Autogenbrenner / manueller Höhenverstellung
  • Zentrale Gasschaltung über Magnetventile
  • Elektrische Zündeinrichtung
  • Durchstecheinrichtung

Downloads

Prospekt ZINSER 1101