Zubehör zur Optimierung Ihrer ZINSER Brennschneidmaschine

Zur optimalen Anpassung der ZINSER Brennschneidmaschinen an das von Ihnen gestellte Aufgabenspektrum steht umfangreiches Zubehör zur Verfügung.

  • Plasmaanlagen
  • Schneidtische mit und ohne Absaugung
  • Absauganlagen
  • Höhenregelungen, kapazitiv oder über Lichtbogenspannung
  • Proportionalventile zur Gasregulierung
  • 1 oder 3 Brenner Drehaggregate
  • Pneumatische Anbohreinheit
  • Pneumatische Anreißvorrichtung
  • Pneumatische Körneinrichtung
  • Signiereinrichtungen
  • Wassersprüheinrichtung
  • Sicherheitseinrichtungen wie Reißleinen oder Lichtschranken
  • Rohrführungssysteme für Rohrbrennschneidmaschinen

ZAC 5010 Brennerhöhenregelung / Lichtbogenhöhenabtastung

Die ZAC 5010 ist eine Brennerhöhenregelung für hochschnellen Datenaustausch zwischen Plasma-Anlage und Brennerhöhenverstellung, damit die Abstände des Plasmabrenners beim Lochstechen und Schneiden exakt eingehalten werden.

Die Bestandteile des ZAC 5010-Systems:

  • CNC-Steuermodul
  • Schnittstellenmodul (CNC/Plasmaanlage)
  • Brennerhöhenverstellung (Baugruppe) AC-Servo
  • Verbindungskabel
  • Höhenerstfindung (Baugruppe)
  • 3-D Kollisionsschutz

 

Auszug aus der Funktionsliste:

  • Reaktion auf Abweichung der Lichtbogenspannung von weniger als 1 Volt
  • Max. Positioniergeschwindigkeit 15.000 mm / min
  • Ersthöhenfindung mit Ohmscher Widerstandsmessung
  • Zusätzliche Ersthöhenfindung mit taktilem Sensor
  • Hohe Wiederholgenauigkeit
  • Abschaltung der Höhenregelung beim Umfahren von Ecken und Schnittfugen
  • Abstandswerte können in mm oder in Volt eingegeben werden
  • Z-Achse-Motor mit hohem Drehmoment erlaubt eine Belastung von 30 kg
  • Hub Z-Achse: 350 mm
  • Positioniergenauigkeit: 0,025 mm
  • Bewegliche mechanische Teile sind doppelt geschützt gegen Schlackespritzer, Plasma Rauche und Stäube
  • Berührungslose, induktive obere und untere Endschalter
  • Höchste Reproduzierbarkeit durch Mikroprozessorsteuerung und -überwachung
  • Automatischer Datentransfer aus CNC 5010 Datenbank
  • Datenbank mit allen notwendigen Schneidparametern
  • Die CNC-Anlagensteuerung vereinfacht die Einrichtung aller Schneidparameter ohne wesentlichen Bedienereingriff

Drehaggregate

ZINSER DBA-A man.
Manuelles 3-Brenner-Drehaggregat – Autogen

Das manuelle 3-Brenner-Fasenaggregat ermöglicht den Schnitt von V-, X-, Y- und K-Fasen an Geraden.

  • Rotation: manuell um 90° schwenkbar
  • Winkeleinstellung: 20 – 45° manuell
  • Lateraleinstellung: manuell in X- und Y-Richtung
  • Höhenabtastung: kapazitiv
  • Fasen- und Senkrechtschneiddicke: bis zu 60 / 100 mm

ZINSER DBA-A aut.
Automatisches 3-Brenner-Fasenaggregat – Autogen

Das automatisch drehende 3-Brenner-Fasenaggregat ermöglicht den exakten Autogenschnitt von V-, X-, Y- und K-Fasen.

  • Rotation: endlos
  • Winkeleinstellung: 20 – 45° manuell
  • Lateraleinstellung: manuell in X- und Y-Richtung
  • Höhenabtastung: kapazitiv
  • Fasen- und Senkrechtschneiddicke: bis zu 60 / 100 mm

Proportionalventile zum zentralen, stufenlosen Steuern aller Gasdrücke für das autogene Brennschneiden

Das autogene Brennschneiden gliedert sich in drei Arbeitsphasen:

  • Vorwärmen bzw. Schnellvorwärmen
  • Durchstechen
  • Schneiden

Für jede der drei Phasen werden die Gase Sauerstoff und Brenngas mit unterschiedlichen Drücken benötigt.
Mit den Proportionalventilen stellen Sie die Drücke für jede Phase optimal ein.

Beim Durchstechen sollte der Druckanstieg des Schneidsauerstoffs kontinuierlich erfolgen. Mit dem zusätzlichen Potentiometer für die >Schneidsauerstoff-Rampe< stellen Sie den Druckanstieg genau auf die Anforderungen des zu bearbeitenden Materials ein. Die Lebensdauer der Düsen wird dadurch deutlich erhöht.

Vorteile

  • Zentrale Anordnung der Bedien- und Überwachungsinstrumente.
  • Optimale Anpassung der Gasdrücke an die Anforderungen des Materials.
  • Korrektur der Gasdrücke jederzeit möglich.
  • Gleichmäßiger, linearer Anstieg des Schneidsauerstoffdrucks beim Durchstechen.
  • Erhöhte Lebensdauer der Düsen.
  • Bessere Schnittqualität.