Warning: file_put_contents(): Only 0 of 22455 bytes written, possibly out of free disk space in /var/www/vhosts/zinser.de/httpdocs/wp-content/plugins/baqend/includes/Controller/FrontendController.php on line 45
Laserschneiden mit Laser Fiber - ZINSER Schneidsysteme

+49 7161 5050-0

info@zinser.de

  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch

Laserschneiden

Lasertechnologie

Laserschneiden ist das Verfahren der Wahl für sehr dünne Materialien, bei denen es auf besonders hohe Schnittqualitäten und/oder kleine Löcher und Konturen im Vergleich zur Materialstärke ankommt, und die Schnittkosten nicht im Vordergrund stehen.
Laserschneiden von Metall

Was ist Laser?

Ein Laserstrahl wird durch das Loch in der Düse auf das zu schneidende Material fokussiert, erhitzt dieses und bringt es so zum Schmelzen. Ähnlich wie beim Plasmaschneiden wird dann durch einen Gasstrahl das Material aus der Schnittfuge gedrückt. Je nachdem, bis zu welcher Temperatur das zu schneidende Material erhitzt wird, unterscheidet man 3 Arten von Laserschneiden:
Sublimationsschneiden:
Hier bringt der Laserstrahl das Material unmittelbar zum Verdampfen (Sublimation). Ein Stickstoff-Gasstrahl drückt das verdampfte Material dann aus der Schnittfuge. Typisch für das Schneiden von Holz, Plastik und dünnem Metall.
Brennschneiden:
Ähnlich wie beim Autogenschneiden wird das Material durch den Laserstrahl nur bis zur Zündtemperatur erhitzt wird, und verbrennt dann in einem Sauerstoff-Gasstrahl, der diese Schlacke gleichzeitig aus der Schnittfuge bläst. Typisches für das Schneiden von unlegiertem Stahl (Baustahl).
Schmelzschneiden:
Ähnlich wie beim Plasmaschneiden wird das Material durch den Laser unmittelbar aufgeschmolzen, und anschließend von einem Stickstoff-Gasstrahl aus der Schnittfuge geblasen. Typisch für das Schneiden von legiertem Stahl (Edelstahl).

Schneiden mit Laser Fiber

Eignet sich für:
Vorteile:
Schneidkosten:

hoch

Mehr lernen über Laserschneiden:

Videos

CNC-Systeme zum Laserschneiden

ZINSER Schneidsysteme Technologie

Finden Sie heraus, was unsere Maschinen leisten können