ZINSER News

UNIVERSAL ACIERS wählt ZINSER als Partner für die Weiterentwicklung ihres Geschäfts

Universal Aciers

Universal Eisen & Stahl, Mitglied der Salzgitter-Gruppe, beschäftigt in Europa fast 300 Mitarbeiter und ist ein führender Distributor für Kohlenstoffstahlplatten. Die französische Tochtergesellschaft Universal Aciers befindet sich in der Region Lyon und vermarktet jedes Jahr fast 20.000 Tonnen metallurgische Produkte.

Neubau für Universal Aciers
Angesichts des wachsenden Geschäftsvolumens beschließt Universal Aciers im Jahr 2020, in den Bau eines Gebäudes an einem neuen Standort zu investieren, und plant den Umzug im Frühjahr 2021.

Angesichts des wachsenden Geschäftsvolumens beschließt Universal Aciers im Jahr 2020, in den Bau eines Gebäudes an einem neuen Standort zu investieren, und plant den Umzug im Frühjahr 2021. Die Modernisierung der Produktionsanlagen ist ebenfalls Teil ihres Investitionsplans. Die Anschaffung einer modernen Autogenschneidemaschine ist notwendig, um die Produktivität zu verbessern und weiterhin schnelle Lieferzeiten für eine wachsende Kundschaft zu gewährleisten (Lieferungen in ganz Frankreich innerhalb von 24/48 Stunden, von einzelnen Platten bis hin zu kompletten LKW-Ladungen, mit Abmessungen bis zu 4.000 x 16.000 mm).

Auf Empfehlung der Universal-Gruppe kontaktierte Dominique Vendels, Manager von Universal Aciers, ZINSER France im September 2020 für dieses neue Projekt. Nachdem unser Angebot seine Aufmerksamkeit erregt hatte, organisierten wir im November 2020 einen Besuch in den Räumlichkeiten von Eiffage Métal in Lauterbourg (Elsass). Begleitet von Caroline und Andreas Niklaus, Präsidentin und Geschäftsführer von ZINSER France, konnten Herr Vendels und Herr Fontana – Kunden Manager bei Universal Aciers – eine ZINSER-Autogenbrennschneidemaschine bei der Arbeit sehen, und sich mit den Managern von ZINSER Frankreich austauschen.

Neubau für Universal Aciers
Neubau für Universal Aciers

Nach dieser überzeugenden Demonstration besuchten wir im Dezember Universal Aciers. Hierbei bot sich die Gelegenheit, mit Herrn Vendels und seinem Team zu diskutieren, verschiedene technische Fragen zu beantworten und ihre aktuellen und zukünftigen Installationen zu sehen.

Herr Vendels fasst die Gründe für seine endgültige Entscheidung so zusammen: „Entscheidungskriterium war für uns nicht nur der Preis, sondern auch die Qualität des Kundendienstes, die Interventionszeiten und der Zeitraum, bis der Kundendienst vor Ort sein kann. Da wir keine Spezialisten fürs Autogenschneiden sind, war die Zuverlässigkeit der Maschine und ihres Lieferanten für uns ebenfalls von größter Bedeutung. ZINSER garantiert uns eine schnelle Reaktionszeit für die Fernwartung oder vor Ort im Falle eines Maschinenausfalls. Darüber hinaus haben wir es besonders geschätzt, direkt mit der Geschäftsführung des Unternehmens in Kontakt zu stehen und während des gesamten Projekts ständig in Kontakt zu bleiben. Zudem ist die von ZINSER angebotene Maschine skalierbar und kann in Zukunft an andere Anforderungen angepasst werden. „

Die ZINSER Autogenbrennschneidmaschine für Universal Aciers in Stichpunkten

ZINSER 2325-I

Neueste News

Schneiden auf neuem Niveau

Die Firmengruppe Liebherr hat am Standort Biberach in eine neue Brennschneidanlage mit zwei neuen ZINSER 4025 investiert, die die Bearbeitung

ZINSER maschine für HYDRO Systems

HYDRO Systems KG

Wir freuen uns über einen weiteren zufrieden ZINSER und Hypertherm Kunden! Hydro Systems ZINSER Schneidmaschine mit Hypertherm XPR300 – Fasenschneiden

ZINSER Live

Als kundennahes Unternehmen haben wir uns intensiv damit beschäftigt, wie wir auch in einer besonderen Situation, wie wir sie aktuell